Schulungen Hot Work

Was sind Heißarbeiten?

  • Heißarbeiten, d. h. Arbeiten mit Feuer-/Brandrisiko, sind Arbeiten, während welcher Funken entstehen oder offenes Feuer oder eine andere Wärmequelle verwendet wird, wodurch eine Brandgefahr entsteht
  • Zu Arbeiten mit Brandrisiko gehören unter anderem Gas- und Elektroschweißen, Arbeiten mit einem Gasbrenner, thermisches Schneiden, Schleifen.
  • In den skandinavischen Ländern (Schweden, Finnland, Norwegen und Dänemark) erfordert die Ausführung solcher Arbeiten den Besitz einer Heißarbeiten-Genehmigung

Zertifikat für Feuer- und Heißarbeiten

  • Das Zertifikat für Feuer- und Heißarbeiten (Tulityökortti/Heta Arbeten) wird in Form einer Plastikkarte ausgegeben, hat das Logo der Prüfungsstelle und gilt für die Dauer von fünf Jahren. In Polnisch ist das Zertifikat unter dem Namen "Sicherheit von Heißarbeiten" (Bezpieczeństwo prac ogniowych) bekannt.
  • Die Heißarbeiten-Genehmigung ist für die Ausführung von Heißarbeiten in Schweden, Finnland, Norwegen und Dänemark erforderlich.
  • Unternehmen in Skandinavien fordern von Ihren Mitarbeitern und Subunternehmern die Vorlage der Genehmigung für Heißarbeiten. Dies bezieht sich auch auf polnische Unternehmen, die Aufträge oder Projekte in Skandinavien ausführen.

Schulungen und Prüfungen

Heißarbeiten-Lizenz

  • Die Schulung für den Erhalt der Heißarbeiten-Genehmigung umfasst Themen aus dem Bereich der Sicherheits-, Gesundheits- und Umweltmanagementsysteme in Arbeitsstätten nach den in Skandinavien geltenden Standards: Finnland, Schweden, Norwegen, Dänemark.
  • Das Heißarbeiten-Lizenzzertifikat ist sowohl für Leiter, als auch Linienmitarbeiter bestimmt.
  • Eintägige Schulung abgeschlossen mit einer theoretischen und praktischen Prüfung, auf Polnisch oder Englisch verfügbar.

Preise für die Schulung mitsamt Prüfung:

  • In Polen: PLN 1.550 inkl. MWST (netto PLN 1260)
  • In der EU: EUR 290

Programm

  • Definition von Heißarbeiten
  • Ort der Ausführung von Heißarbeiten
  • Planung Heißarbeiten: Gefahren, Prävention
  • Rechtsvorschriften: Verpflichtungen und Verantwortlichkeiten
  • Vorsichtsmaßnahmen: Arbeitsverlauf, Werkzeuge und Ausrüstung, Umgang mit Gaskolbenmit
  • Vorgehen im Gefahrenfall

Dauer

stationäre Schulung in Polnisch oder Englisch, Dauer: 1 Tag/8 Stunden (mit Pausen für Kaffee und Mahlzeiten)

Ziel

Ziel der Schulung istes, die Mitarbeiter und Subunternehmer mit den Vorschriften bezüglich Arbeiten in risikobelasteten Funktionen zu bekannt zu machen, um so das Bewusstsein in Bezug auf die Arbeitssicherheit zu heben.

Dauer

  • maximal 60 Minuten

Form der Prüfung

  • besteht aus dem theoretischen Teil und praktischen Übungen des Löschvorganges von offenem Feuer

Bedingungen für die Prüfung

  • Ausweis (ID, Pass - mindestens 18 Jahre alt)

Formen der Bestätigung

  • Plastikkarte

Es ist möglich, individuelle Termine für Gruppen zu arrangieren

Kommende Heißarbeiten-Schulung

27.12.2018

Kraków, Polen

HotWork

1550 PLN

28.12.2018

Gdańsk, Polen

HotWork

1550 PLN